Lebkuchenzeit ist nicht nur zu Weihnachten eine gute Empfehlung. Sie enthalten viele tolle Gewürze und sind, wenn man sie nicht übermässig mit Schokolade überzieht, ein gesunder Genuss und etwas für die Seele in der dunklen Jahreszeit. Dies ist eins unser ersten Rezepte zum Thema Lebkuchen. Es werden weitere folgen. 😉

Toruner Kathrinchen

Datum: 01.11.2019

ins Deutsche übersetzt und modifiziert von Eva Drews und Grit Steußloff (OriginalRezept Piernikowy przepisownik)

Hauptteig

  • 400g Honig
  • 200g Rübensirup
  • 440g Roggenmehl T1150
  • 440g Weizenmehl T1050
  • 5g Anis (gemahlen)
  • 1,5g Nelken (gemahlen)  
  • 1g Kardamom (gemahlen)
  • 1,5g Muskatnuss (gemahlen)
  • 3g Piment (gemahlen)
  • 10g Natron gut aufgelöst in 40g Wasser
  • 20g Hirschhornsalz (Ammoniak) aufgelöst in 40g Wasser

Anleitung

Das Zuckerstück herstellen.

Honig und Rübensirup zum Kochen bringen und dann abkühlen lassen (ca. 30-35C, soll es schneller gehen, dann den Topf in kaltes Wasser stellen

Zuckerstück mit dem ganzen Mehl mischen, dann die gemahlenen Gewürze dazu geben, grob mischen.

Das Natron und das Hirschhornsalz in Wasser auflösen und einzeln dazu geben

Kneten

 Einen geschmeidigen Teig kneten. Wer das mit der Maschine macht, bitte Achtung, der Teig ist sehr schwer und fest. 

Es geht an die Form

Den Teig ausrollen (3mm ideal). Dann ausstechen oder einfach nur in Form schneiden.. Schön sind auch Sterne z. B. Mit Mandeln in der Mitte

Fotos: Grit Steußloff

Backen 

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C immer auf Sicht. Achtet auf eine ausreichende Lüftung in der Küche, weil beim Backen Ammoniak entweicht.

Dünne Kathrinchen können eine Backzeit von 4-7 Minuten haben, dickere 8-12 Minuten.

Unsere Empfehlung: macht einen Probelauf mit wenigen Lebkuchen, um ein Gefühl für die Zeit zu bekommen.  So verhindert ihr, das die Lebkuchen nicht zu dunkel werden.

Abschluss

Keine Glasur oder Zuckerglasur oder Schokoglasur möglich

Variante1: Puderzucker mit Zitrone und gemahlenen Haselnüssen
Variant2: Vollmilch-Schokolade mit frischen Orangensaft und Mandelplättchen

Achtet darauf, dass die Kekse nicht sofort zu vernaschen sind. Erst muss der Ammoniak aus den Keksen weichen.

Wir wünschen euch viel Spass beim Nachbacken.

Foto: Grit Steußloff

Print Friendly, PDF & Email