- angebissen und ehrlich - deine Brot-Community

BmF Pizza FRENCHLIEBLING

Die BmF Pizzen sind in der Facebookgruppe schon ein Renner, und viele haben dadurch gelernt, wie leckere Pizza funktioniert. Jetzt wollen wir 2 Rezepte mit euch teilen. Hier ist ein Pizzarezept mit einem Hefevorteig BmF Pizza FRENCHLIEBLING. Wer lieber mit Lievito Madre (einem festen Sauerteig) arbeitet, der folgt bitte diesem Link.

Zusatz: Zeitplaner FRENCHLIEBLING – damit ihr es leichter habt, nutzt unseren Zeitplaner. Gebt einfach eure Startzeit und eure Backzeit ein (z. B. 10:00, den Doppelpunkt nicht vergessen), und das System macht euch einen Zeitplan fertig.

BmF Pizza “FRENCHLIEBLING”

Rezept: BmF

Vorteig

  • 220g Dinkelmehl 630 (alternativ Weizenmehl 550)
  • 220g Wasser
  • 1g Frischhefe

Die Hefe im Wasser auflösen und dann das Mehl untermischen. Man kann den Ansatz 2h bei Raumtemperatur anspringen lassen und dann im Kühlschrank 12 bis 16 Stunden weiterreifen lassen. Oder wenn es schneller gehen soll bei Raumtemperatur führen, dann kann es zwischen 4 und 6 h dauern (je nach Temperatur) bis der Ansatz reif ist.

Foto: Grit Steußloff

Autolyseteig

  • Vorteig
  • 330g Dinkelmehl 630 (Weizenmehl 550)
  • 155g Wasser

Nur mischen (nicht kneten) und abgedeckt 60 Minuten ruhen lassen.

Foto: Grit Steußloff

Hauptteig Pizza FRENCHLIEBLING

  • Autolyseteig
  • 11g Salz
  • 30g Olivenöl (Schluck für Schluck dazu geben)

Den Teig insgesamt 4 Minuten mit der Maschine kneten auf Minimum (per Hand dauert es länger). Dann die Geschwindigkeit erhöhen und schlückchenweise das Olivenöl dazugeben. So lange kneten, bis das Öl eingearbeitet ist – dabei darauf achten, dass die Teigtemperatur nicht über 23 Grad steigt.

Fenstertest. Foto: Grit Steußloff

Stockgare

Zirka 3 bis 4 Stunden bei Raumtemperatur . . . Dehnen und Falten nach 30 und 60 Minuten.

Stückgare

Foto: Grit Steußloff

Der Teig wird in Stücke geteilt, z. B. 4 oder für 2 große Pizzen (die dann das Blech fast ausfüllen). Die Teiglinge werden rundgeformt und in einer geölten Wanne dann noch einmal 4 bis 30 Stunden im Kühlschrank bei 5 bis 7 °C abgedeckt gelagert.

Tipp: Das verschafft euch Zeit, und ihr könnt auch an zwei Tagen den Teig verbrauchen . . .

Eine Blase, zwei Blasen . . . , Foto: Grit Steußloff

Der Backtag

Den Ofen rechtzeitig vorheizen (zwischen 40 bis 60 Minuten) . Unsere Empfehlung sind 270 bis 280°C, bei Ober- und Unterhitze . Aber wenn der Ofen nur 250°C schafft, geht das auch. Ein Backstein oder Backstahl wäre toll. Es wird auf der unteren Schiene gebacken . . .

Den Teig aus dem Kühlschrank holen. 15 Minuten akklimatisieren lassen und dann kann man starten. Jetzt könnt ihr euch um den Teig kümmern und ihn formen. Ungeübten oder Vorsichtigen empfehlen wir das Formen mit feuchten Händen. Erst den Teig durch Formen in der Luft in die gewünschte Grundgröße ziehen. Wer einen schönen Rand haben möchte, der plant ihn mit ein. Dann wird der Teigling auf Backpapier gelegt und kann mit feuchten Fingern noch vorsichtig weiter geformt werden.

Ist die passende Größe erreicht, lasst ihr den Teig kurz ruhen (ca. 10-15 Minuten). Jetzt könnt ihr ihn belegen.

Backen der BmF Pizza FRENCHLIEBLING

Foto: Grit Steußloff

Gebacken wird auf Sicht, je nach Temperatur zwischen 10 bis 17 Minuten.


Das könnte Dich auch interessieren: Mehltypenrechner

Wollt ihr auf dem neuesten Stand bleiben, dann bestellt unseren  Newsletter. Nie mehr etwas verpassen. 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Silke

    Hallo,
    vielen Dank für diese super Pizzateigrezepte! Der Frenchlienling hat es mir besonders angetan…. Ich würde gerne wissen, ob der Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet wird und ob man ihn auch länger als 30 Std. Reifen lassen kann.

    Danke an Euch & herzliche Grüße

    Silke

    • Grit

      Liebe Silke, meine eigenen Test haben gezeigt, dass FRENCHLIEBLING mit Hefevorteig am besten in der 30 Stundenfrist wird. Wenn du ihn länger lässt, wird er noch gut, aber verliert doch etwas … Wenn ich den Teig aus dem Kühlschrank nehme, dann lass ich ihn 20 min akklimatisieren, bevor ich weiter verarbeite… Wenn du einen Teig machen möchtest, der länger als 30 h im Kühlschrank aushält, dann nehme MOMDARLING, den hatte ich letztes Mal 48h und ich fand, der ist noch besser geworden als in der 30 Stundenfrist. Nur noch ein Tipp, die Zeiten hängen auch viel mit deiner wirklichen Temperatur im Kühlschrank zusammen. Immer am Standort messen, 5-7°C OK, höher, dann regulieren den KS runter. Wir sind gespannt, wie die Pizzen bei dir werden. Schreib uns da gerne deine Einschätzung. Und solltest du Anregungen haben, immer her damit.😉 Dann viel Spaß. Beste Backgrüße Grit 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.